Regattaberichte 2

Regatta

Regattakalender 2018

(Stand 22.12.2018)

AUS 16.-18.01. Pre-Worlds, National Titles 1,2 McCrae, Australia
AUS 19.-25.01. WM 1,6 McCrae, Australia
         
NED 31.03.-02.04. Easter Regatta 1,1 Loodsrechtse Plassen, KWVL
ITA 07.-08.04. Zonale Ispra 1,1 Lago Maggiore, Ispra
GER 14.-15.04. Drahtseilakt 1,2 Königshütte-See, Kempen
GER 21.-22.04. Frühjahrsverbandsregatta III 1,1 Alster, Hamburg
ITA 21.-22.04. 1°Nazionale Castiglioncello 1,1 Ligurisches Meer, Castiglioncello
SUI 28.-29.04. Jollenregatta 1,15 Mammern, Bodensee
         
GER 05.-06.05. Einhandwochenende 1,2 Dümmer, Lembruch
ITA 05.-06.05. Interlaghi Trophy (1/4) 1,1 Iseosee, Lovere
FRA 10.-12.05. French Open 1,2 Quiberon, Atlantik
GER 12.-13.05. Unterseepokal 1,15 Bodensee, Reichenau
NED 18.-20.05. North Sea Regatta 1,1 im Febr. 2018 abgesagt
DEN 19.-20.05. Sail Extreme 1,15 Ostsee, Kerteminde
ITA 19.-20.05. 2°Nazionale  1,1 Adria, Cesenatico
GER 26.-27.05. Frühjahrsregatta  1,15 Zwischenahner Meer
         
GER 09.-10.06. Ammersee-Pokal 1,15 Ammersee, Dießen
ITA 09.-10.06. 3°Nazionale 1,1 Gardasee, Idro
GER 16.-19.06. Kieler Woche 1,35 Ostsee, Kiel
AUT 23.-24.06. SP Regatta  1,1 Achensee, Österreich
ITA 23.-24.06. Skiff-Festival 1,1 Comersee, Domgo
NED 30.06.-01.07. Medemblik Trophy 1,1 Medemblik, IJsselmeer
ITA 30.06.-01.07. Interlaghi Trophy (2/4) 1,1 Lago di Santa Croce
         
NED 07.-08.07. Vrijbuiterweekend 1,1 Loosdrecht
SUI 21.-22.07. Schweizer Meisterschaft 1,2 Reschensee (ITA)
GER 21.-23.07. Travemünder Woche 1,3 Ostsee, Travemünde
ITA 25.-26.07. Pre-Euros 1,2 Torbole, Gardasee
ITA 28.07.-03.08. EM 1,5 Arco, Gardasee
         
GER 25.-26.08. Promenadenpokal 1,1 Ostsee, Kühlungsborn
ITA 25.-26.08. Interlaghi Trophy (3/4) 1,1 Gardasee, Reiff
         
GER 01.-02.09. Goeken-Backen-Cup 1,15 Lippesee, Paderborn
DEN 08.-09.09. Aarhus Festtage 1,15 Ostsee, Aarhus
SUI 08.-09.09. Regatta 1,1 Grandson, Neuenburgsee
ITA 08.-09.09. Domaso 1,1 Comersee, Domaso
AUT 14.-16.09. Österr. Klassenmeisterschaft 1,15 Attersee, Österreich
NED 14.-16.09. Dutch Nationals 1,25 Medemblik, IJsselmeer
GER 15.-16.09. Kehrausregatta 1,2 Steinhuder Meer
ITA 15.-16.09. Interlaghi Trophy (4/4) 1,1 Comersee, Gravedona
GER 22.-23.09. Interboot-Trophy 1,1 Bodensee, Friedrichshafen
GER 29.09.-01.10. IDM 1,4 Ostsee, Kiel
         
ITA 05.-07.10. Italian Nationals 1,3 Adria, Numana
DEN 06.-07.10. Danish Nationals 1,3 Hellerup/Kopenhagen
GER 13.-14.10. Petermännchen-Regatta 1,15 Schweriner See
NED 13.-14.10. Spiegelplas Wedstrijden 1,1 Spiegelplas, Aalsmeer
GER 27.-28.10. Saunacup 1,15 Cospudener See, Leipzig
         
GER 03.-04.11. Martinspokal 1,15 Elfrather See, Krefeld
         
GER 01.-02.12. Eispokal 1,1 Alster, Hamburg


WM 2018: Ergebnis

Mark Bulka (AUS) ist der neue Contender-Weltmeister!! Er konnte im neunten Rennen den dritten Sieg in Folge einfahren und so den Vorsprung vor Titelverteidiger Jason Beebe (AUS) halten, der in der Wettfahrt auf Platz 3 landete. Bronze geht an Rekordweltmeister Andrea Bonezzi (ITA, wohnt in Melbourne). CONGRATS!!

Herzlichen Glückwunsch auch an den besten Deutschen, Markus Maisenbacher! Maisi sichert sich Platz 10, sein bisher bestes WM-Ergebnis im Contender. Die weiteren Platzierungen: Christoph Homeier Platz 20, Thomas Wieting Platz 29, Dirk Müller Platz 30.

Masters-Weltmeister wird Gary Langdown (GBR) als Elfter, Jugendweltmeister Thomas Young (AUS) auf Gesamtplatz 41, Weltmeisterin ist erneut Jacqueline Rüfenacht (SUI) auf Rang 57. Es waren 90 Boote am Start, die größte Contender-Regatta in Downunder der 50-jährigen Klassengeschichte.

Weiterlesen

Bericht Pre-Worlds, Australian Nationals

WhatsApp Image 2018 01 15 at 10.27.25 1Bereits am Freitag hat uns ein Regattabericht von Dirk Müller erreicht, der zurzeit mit Maisi, Thomas Wieting und Christoph Homeier in Downunder auf WM-Reise ist. Am McCrae Yacht Club (bei Melbourne) läuft mittlerweile die WM, von Dienstag bis Donnerstag wurde als Pre-Worlds die Australische Meisterschaft ausgetragen. 

Hier die wie immer lesenswerten Tagesberichte von Dirk nebst einigen wie immer sehenswerten Videos vom Wasser:

Pre-Worlds, Tag 1, 16. Jan. 2018

Heute begann offiziell die Australische Meisterschaft. Man darf nur nicht zu früh zum Boot gehen, denn in Australien startet man erst um 14:30 Uhr. Bis dahin war der Neo trocken, bzw. auch der Hunger wieder da.

Weiterlesen

Ergebnis Aarhus

 (03.09.2017) Der Aarhus Festuge Cup 2017 in Stichworten:

  • Freitag: Anreise, Check-In und Aufbau
  • später am Abend: Erkundschaften der dänischen Kultur
  • Samstag: 4 Rennen bei fast gar keinem bis wenig Wind, Bootsarbeit und Pflegen der deutsch-dänischen Freundschaften
  • Sonntag: Frühstück, Bewunderung der spiegelglatten See, Einpacken, Siegerehrung, Heimreise

Max Billerbeck (Pinneberg) wird bester Deutscher auf Platz 2, punktgleich mit Sieger Søren Dulong Andreasen (DEN). Mit etwas Abstand folgt Christoph Engel (Kiel) auf Rang drei.

 
21272322_1957114227638519_1602540130650655268_n.jpg

Antonio Lambertini gewinnt IDM 2017

 (14.08.2017) Was für ein Abschluss der IDM 2017!!! Drei Wettfahrten waren auf dem Walchensee noch zu absolvieren, um die vier Läufe zusammen zu bekommen, die für die Wertung als Meisterschaft notwendig sind. Am Morgen: Totenflaute auf dem See. Um 9 Uhr laufen die ersten Boote mit einem Hauch Restwind aus der "falschen" Richtung aus. Danach bleiernes Wasser in traumhafter Bergkulisse. Erst am Mittag setzt Wind aus Nord ein, der Standardwindrichtung am Thermikrevier. Binnen Minuten stehen 3, später 4 Beaufort Wind. Start!! Die drei Wettfahrten werden problemlos innerhalb des Zeitlimits gesegelt, bei traumhaften Windbedingungen. 
 
Am Ende des Tages wird Antonio Lambertini (ITA) souverän Deutscher Meister, gefolgt vom Vorjahressieger Markus Maisenbacher (Verden) und Günther Wendl (AUT). Deutsche Meisterin wird Christiane Giefers (Güstrow), Jugendmeister Felix Krause (Ammersee). Obwohl Regen und Flaute zwischenzeitlich für Unzufriedenheit sorgten, konnten die 66 Teilnehmer aus fünf Ländern (!!) eine tolle Meisterschaft mit herzlicher Gastfreundschaft durch den ausrichtenden SCLW genießen.
 
Ergebnisliste unter www.idmwalchensee.deVideointerviews und mehr auf www.facebook.com/german.contender.association 

Weiterlesen

Ergebnis Kieler Woche 2017

 
(20.06.2017) Stolzer Sieger der Kieler Woche 2017 ist Jesper Nielsen (Bild). Der Däne zeigte sich kurz vor der Heim-WM in Sonderborg (Juli) topfit. Auch der Frühstart an Tag 1 und die Siegesserie von Markus Maisenbacher, Deutscher Meister 2016, der Montag und Dienstag insgesamt vier Rennen gewinnen konnte, hat ihn nicht aus der Ruhe gebracht. Congrats! Einen der Laufsiege heute holte sich erfreulicherweise Christian Meier-Kothe aus Kiel. In der Gesamtwertung landete Markus Maisenbacher (Verden), auf Platz 2, Christoph Homeier (Bremen) wurde Dritter. 
 
 


(19.06.2017) Nach drei Wettfahrttagen bei der Kieler Woche hält Däne Jesper Nielsen immer noch die Führung, weil er sich seit der Flagge-U-Disqualifikation an Tag 1 keine weiteren Ausrutscher leistet. Unterdessen hat sich der amtierende deutsche Meister, Markus Maisenbacher (Verden), mit vier Laufsiegen (in fünf Rennen!) Rennen gestern und heute von Platz 17 (Tag 1) über Platz 5 (gestern) auf Platz 2 (heute) verbessert. Auf Rang 3 liegt Christoph Homeier (Bremen). 
 
Heute wie Samstag waren alle Boote mit GPS-Tracker unterwegs, die Rennen kann man online also prima nachempfinden und analysieren: 
  • auf https://kw2017.sapsailing.com gehen 
  • runterscrollen und Contender auswählen
  • oben den Tab "Wettfahrten" auswählen
  • bei den Wettfahrten auf den blauen Kasten "Renndetails" klicken