Steinhude

Bericht IDM 2019

Von Sophia Zeyse

Am Himmelfahrts-Donnerstag 2019 macht sich die Potsdamer Contender-Flotte bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zur Internationalen Deutschen Meisterschaft am Steinhuder Meer. Mit dabei: Andreas, Uwe und Tochter Clara, Jule, ich und ein Oldtimer-Contender. Drei Wettkampf-Tage erwarten uns, sechzig Segler haben gemeldet, davon sieben Frauen. Die Fahrt ist ausnahmsweise unter fünf bis zwölf Stunden lang, und so erreichen wir den Baltischen Segler-Verein schon am frühen Nachmittag, wo wir den Rest des Tages in der Sonne verdaddeln dürfen. Kurz vergesse ich, dass wir zum Segeln hier sind, so fühlt sich das alles nach Urlaub an.

Bericht Steinhude

Johanna Grandt war so lieb und hat den Regattabericht zur Kehrausregatta beigesteuert.

Danke!!

Bevor's losgeht, der Vollständigkeit halber noch mal:

 

Das Lieblingsboot am Lieblingsmeer

Was für ein Sommer! Jeden Mittwoch drehte ich in Badeshorts und Lycra meine Runden auf der Alster und plötzlich steht schon Steinhude vor der Tür. Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass es langsam Herbst wird. Schnell gemeldet und geguckt, wo sich der Neo versteckt, gefunden und eingepackt.

Ergebnis Kehraus-Regatta Steinhude

Next: Weltmeister Max Billerbeck (Elmshorn) gewinnt alle drei Wettfahrten am Steinhuder Meer und damit die Kehraus-Regatta. Samstags ging wegen Flaute nix, sonntags war dann wunderbares Segelwetter bei 4-5 Windstärken. 

Lars Kruse (Bremen) wird drei Mal Zweiter und damit Gesamtzweiter. Dritter: Stefan Heising, der auf der Zielkreuz der letzten Wettfahrt noch Utz Müller vom Podium verdrängt.

Ergebnisliste 

Fotos (Facebook-Album von sailing-pictures.de)

Für den Regattabericht wäre dann Reinhart Schwarz zuständig (gerade Teilnehmerzahl, also letztes Boot der ersten Hälfte; 18 Boote, also Rang 9 = Reinhart...😃)